Gewitter im Freibad – Risiken – rechtliche Grundlagen – Lösung


Risiken Gewitter-Gefahr ist eine wiederkehrende Herausforderung im Freibadbetrieb. Im Zuge der Erderwärmung erwarten die meisten Klima-Experten eine Zunahme von lokalen Unwettern und Gewittern. Kaum ein Experte bestreitet heute noch, dass der Klimawandel mit hohen Risiken einhergeht.




Rechtliche Grundlagen

Grundlage für Schadensersatzansprüche wegen Blitzschäden sind insbesondere die sogenannten Verkehrssicherungspflichten nach § 823 Absatz 1 BGB, bzw. bei Schwimmbädern in öffentlicher Hand § 839 BGB i.V.m. Artikel 34 GG. Nach der Rechtsprechung hat der Betreiber eines Schwimmbads, grundsätzlich die Pflicht, Gefahren, die mit der bestimmungsgemäßen Nutzung des Schwimmbads in Zusammenhang stehen, zu verhindern (BGH in VersR 1980, Seite 67).

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gewitterwarnsysteme in öffentlichen Freibädern

Coptr-Geschäftsführer Philipp Kominek im Interview mit Marco Hortz Wie wird die Betriebssicherheit mit Hilfe des Gewitter­Warnsystems gesteigert? "Das Warnsystem warnt das Badpersonal und die Badegäs­