top of page
Presse: Blog2
  • schmitz32

Gewitter-Warnsysteme schützen






Stand: 17.08.2023 06:00 Uhr

In den vergangenen Wochen hat es auch in unserer Region häufig geblitzt und gedonnert. Gerade bei zunehmenden Unwetterereignissen kann die Gewitter-Warn-App eines Kölner Unternehmens hilfreich sein.

Von Manuela Klein

Es ist ein schriller und durchdringender Sirenen-Ton, der vor einem sich nähernden Gewitter warnt. Das Alarm-Signal stammt von einem Gerät am Rhein-Energie-Stadion. Allein dort sind drei der Gewitter-Warnsysteme im Auftrag der Stadt Köln installiert. Im Fall einer Gewitterwarnung werden so alle Personen im Umkreis der Anlage lautstark informiert, um rechtzeitig Schutz zu suchen.

Sommergewitter

Neu: Warnung per App

Jetzt erfolgt eine Warnung auch zusätzlich per App. Via Push-Nachricht können so Besucher oder Gäste informiert werden. Das Gewitter-Warnsystem des Kölner Unternehmens COPTR basiert auf einem vollautomatischen und zuverlässigen Ortungs-System für Gewitterblitze. Gerade dort, wo sich viele Menschen und wenig Personal befinden, eine effiziente Hilfe.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Ob rund um das Rhein-Energie-Stadion, am Fühlinger See oder am Aachener Weiher, gerade auf öffentlichen Flächen mit vielen Besuchern ist das Warnsystem von COPTR eine bereits erprobte Hilfe. Betreiber wie die Stadt Köln oder auch das Phantasialand nutzen das System schon länger.

Warnung per „Ampelfarben“

Dort, wo die Geräte aufgebaut sind, zum Beispiel auf dem Dach der Beach-Volleyball-Anlage neben dem Rhein-Energie-Stadion, blinkt es in diesem Moment grün. Das bedeutet: Alles in Ordnung. Sobald das Gerät aber die Live-Daten von Einschlägen in der Umgebung erhält, blinkt es gelb. Ab einer bestimmten Einschlags-Schwelle löst es dann automatisch einen lauten Sirenen-Ton aus und blinkt rot.

Sicherheitstechnik made in Cologne

Köln ist die erste Stadt, die bereits seit 2017 eine solche Unwetterwarnung im öffentlichen Raum anbietet. Denn seitdem laufen diverse Geräte im Stadtgebiet im Probebetrieb. Nun gibt es mit einer entsprechenden App also die nächste Entwicklungsstufe. Für ein Gewitter-Warnsystem entwickelt im Belgischen Viertel.


bottom of page