COPTR Gateway

Vollautomatische Steuerung bei Gewitter-Gefahr

 

Steuerempfänger für Blitzortungssysteme

Das Gateway wurde von der COPTR® Gewitter-Warnsysteme speziell für die An- und Abschaltung von elektromechanischen Anlagen bei Gewitter-Gefahr entwickelt. Die vollautomatische Gewitter-Warnung und Entwarnung gemäß DIN IEC 62793 steuert einen potentialfreien Kontakt, der sowohl als Öffner als auch als Schließer fungieren kann und somit rechtzeitig und rechtssicher dokumentierbar eine An- oder Abschaltung zum Schutz vor Blitz- und Überspannungsschäden auslöst.

 

Das COPTR® Gateway empfängt Live-Koordinatendaten von faktisch gemessenen Blitzeinschlägen in der Umgebung der Anlage mit höchster Genauigkeit und gibt diese Daten umgehend als Steuersignal an einen internen Schaltkontakt weiter. Die Daten werden durch das Blitzortungssystem “BLIDS” der Siemens AG zur Verfügung gestellt. Faktisch und ohne Prognose.

 

Die Gewitterwarnung erfolgt gemäß DIN IEC 62793.

Richtig entscheiden, vollautomatisch steuern und Schaden reduzieren bei Gewitter!

Energieversorgung

Transport

Industrie

Telekommunikation

 

Leistungsmerkmale

An- und Abschaltung über potentialfreien Anschluss bei registriertem Blitzereignis im Alarmbereich

 Integriertes Monitoring-Tool zur Systemüberwachung

Dokumentation mit Auflistung jedes einzelnen Blitzes mit sekundengenauer Zeitangabe, Koordinaten, Blitztyp, Stromstärke und der Entfernung zur Anlage

Mobile Anzeige des Alarm-Status und Countdown-
Funktion bis zur Entwarnung

 

Einsatzgebiete

Anschaltung von Signalgebern zum Arbeitsschutz

Abschaltung von elektrischen Verteilern aller Art
zum Schutz vor Überspannungsschäden

Anschaltung von ELA Lautsprechern zum Personenschutz

Integration in Gebäude- und Sicherheitstechnik

 

Steuerung

Auslösung

MQTT over IP

Einschaltung / Abschaltung

Alarmeingang als Öffner oder Schließer mit potenzialfreiem Kontakt

Relais für die Abschaltkontakte

Nach Bedarf frei wählbar. Konfigurierbar sind alle Schütze, die im Abschaltzustand die Feldkabel gegen Erde schalten (mit Anschlußpunkt für einen Potenzialausgleich).

Montage

Integration in Schalt- und Steuerungsschränke

Eingänge

2 Antennen-Eingänge und bis zu 8 potentialfreie Eingänge

Schaltausgänge für Abschaltung

bis zu 8 potentialfreie Schaltkontakte
DC: max. 30 V / 8 A
AC: max 250 V / 8 A

Schutzklasse

IP 65

Temperaturbereich

-25 °C bis +70 °C

Gewicht

11,3 kg

Maße

400mm x 500mm x 245mm

Ausführung

Aluminium / Pulverbeschichtet

Standby-Zeit

>12 Stunden

Gewitterwarnung entspricht DIN-Norm

62793 (VDE 0185-236)

Betriebsspannung

DC: 18 V bis 36 V AC: 100 V bis 240 V

 

Kommunikation

Protokolle und Übertragungstechnologien

SMS, TCP/IP, UDP, GPRS, UMTS, LTE, GPS, GNSS, MQTT, VPN, SMTP, FTP, SQL, XML, JSON, TLS/SSL, API, CAP

Fernwartung

Alarmeingang als Öffner oder Schließer mit potenzialfreiem Kontakt

Controller

Nach Bedarf frei wählbar. Konfigurierbar sind alle Schütze, die im Abschaltzustand die Feldkabel gegen Erde schalten (mit Anschlußpunkt für einen Potenzialausgleich).

Angeschlossenes Blitzortungssystem

SIEMENS BLIDS

Alarmbereich (vollautomatische Auslösung)

Default 10 KM

Warnbereich

Default 15 KM

Entwarnung

Vollautomatisch, 20 Minuten nach dem zuletzt registrierten Biltzereignis. 

Punktgenaue Blitzortung im Alarmbereich der Anlage und Übertragung durch die SIEMENS AG

Auslösung von Steuersignalen
und Push-Benachrichtigung an
die technische Leitung

An- und Abschaltung z.B.
zum Überspannungsschutz
über potentialfreien Anschluß

Entwarnung, Dokumentation aller Blitzereignisse und Monitoring des Systemverhaltens

red_blids_02.png
Coptr Gateway_2.jpg
COPTR_switch.jpg
Golf Blitzreport GC Elmpter Wald-1.jpg
 

Nichts passendes gefunden?

Kontaktieren Sie uns für individuelle Lösungen